Skip to main content

havn logo

HZV-Vollversorgungsverträge mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft

Gemäß § 73b SGB V sind die Krankenkassen dazu verpflichtet, ihren Versicherten flächendeckend HzV-Verträge anzubieten – entweder als Vollversorgungsvertrag oder als Add-on-Vertrag. Mit einigen Krankenkassen hat der Hausärztinnen- und Hausärzteverband über seine Servicegesellschaft, der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG (HÄVG), daher sogenannte Vollversorgungsverträge abgeschlossen. Bei diesen Vollversorgungsverträgen werden alle Leistungen zwischen Krankenkasse und der HÄVG umfassend und direkt über den HZV-Vertrag abgerechnet, einem sogenannten Selektivvertrag. Die Umsetzung und Abrechnung dieser HZV-Vollversorgungsverträge findet demzufolge jenseits der Strukturen der ärztlichen Selbstverwaltung bzw. der Kassenärztlichen Vereinigungen statt; diese bleiben bei den Vollversorgungsverträgen sozusagen außen vor.

Demgegenüber steht der Kollektivvertrag, bei dem die Krankenkassen direkt mit den Kassenärztlichen Vereinigungen die Gesamtvergütung für den entsprechenden KV-Bereich festlegen.

Mit folgenden Krankenkassen haben der Hausärztinnen- und Hausärzteverband Niedersachsen e. V., der Hausärzteverband Braunschweig e. V. und die Hausärztliche Vertragsgemeinschaft Aktiengesellschaft (HÄVG) gemeinschaftlich Hausarztverträge abgeschlossen:

  • Techniker Krankenkasse

  • IKK classic

  • GWQ („Hausarzt+“) / vertritt folgende Betriebskrankenkassen/Innungskrankenkassen:

Bertelsmann BKK
BIG direkt gesund
BKK B. Braun Aesculap
BKK Deutsche Bank
BKK Diakonie
BKK Ernst & Young
BKK EWE
BKK firmus
BKK Freudenberg
BKK Gildemeister Seidensticker
BKK Linde
BKK Melitta HMR
BKK MTU
BKK Pfalz
BKK Pro Vita
BKK Wirtschaft und Finanzen
BMW BKK
Bosch BKK
DIE BERGISCHE KK
energie-BKK
Heimat BKK
IKK gesund plus*
Mercedes-Benz BKK (ehemals Daimler BKK)
Merck BKK
Mobil Krankenkasse
Novitas BKK
R+V Betriebskrankenkasse
Salus BKK
Siemens BK
SECURVITA BKK
SKD BKK
Südzucker-BKK
Viactiv Krankenkasse
vivida BKK

*Einschreibung zu Q4/22, vergütungswirksam ab Q1/23

  • spectrumK / vertritt folgende Betriebskrankenkassen:

BKK exklusiv
BKK Miele
BKK Public
BKK PwC
BKK Salzgitter
BKK Technoform
BKK VerbundPlus (Fusion zum 01.01.2022 mit Wieland BKK)
BKK Würth
BKK ZF & Partner
BKK24
Continentale BKK
Debeka BKK
IKK Nord
mhplus BKK
TUI BKK
WMF BKK

  • Bahn-BKK


Unterlagen zum Download:


Vertragsübersichten